HOME

„Das gute Beispiel ist nicht eine Möglichkeit, andere Menschen zu beeinflussen, es ist die einzige.“
(Albert Schweitzer, 1875-1965, dt. Arzt und ev. Theologe)

Druckversion

"Pro Bono oder …Füßer & Kollegen kümmert sich“

Stand: 28. Mai 2018

 

In der amerikanischen Berufspraxis von Rechtsanwälten ist es gute Tradition, sich bestimmter sozial oder moralisch wichtiger Themen anzunehmen, die z.B. aus Gründen der gesellschaftlichen Wohlstandsverteilung ansonsten unterbelichtet bleiben und bei denen die Betroffenen nicht oder zu schlecht juristisch vertreten sind.

Wir wollen an diese Tradition anschließen, uns als auf öffentliches Rechts spezialisiertes Büro aber auch nicht verzetteln. Deshalb kümmern wir uns um Fälle im Bereich unserer Geschäftsfelder.

Weiter wie bisher heißt dies, dass wir im Einzelfall manchmal auch bereit sind, entsprechende Fälle zu einem symbolischen Honorar abzuwickeln. Dieses Engagement werden wir aber zukünftig stärker strategisch fokussieren, also für bestimmte Zeiträume Themen oder Themenschwerpunkte festlegen, die wir insofern mit Blick auf die politische, soziale, moralische Relevanz, den aufgrund unserer spezifischen Kompetenzen möglichen Beitrag zur Problemlösung für gut passend und zugleich hinreichend aktuell halten und in die wir nachhaltig einsteigen wollen.

Menschen und/oder Institutionen mit passenden Problemstellungen sind sowohl dazu eingeladen, sich an uns mit Themen zu wenden, die sie für geeignet halten, als auch mit uns zum jeweiligen "Wahlthema" zu kooperieren.

Nachstehend finden Sie "Füßer & Kollegen kümmert sich"-Themenstellung (sowie vergangene), verlinkt zu jeweils passenden Zusatzinformationen