HOME

„Der Zweifel ist der Beginn der Wissenschaft. Wer nichts anzweifelt, prüft nichts. Wer nichts prüft, entdeckt nichts. Wer nichts entdeckt, ist blind und bleibt blind.“ (Teilhard de Chardin, 1881-1955, frz. Theologe, Paläontologe u. Philosoph)

Immobilien Due Diligence in der Praxis

von Klaus Füßer

 

veröffentlicht in Der Immobilienbewerter 5/2014, S. 12 ff.

 

Stand: 16. Oktober 2014

 

Due Diligence-Untersuchungen stellen als detaillierte Analyse aller für eine Immobilientransaktion relevanten Aspekte Transparenz her und zeigen sowohl die Risiken als auch die Potenziale einer Immobilien- und Immobilienunternehmenstransaktion auf. Die meist sehr umfangreichen Analysen kommen vor allem bei Transaktionen von Portfolios und Share-Deals zu Einsatz. Interdisziplinäre Teams aus Spezialisten aller Unternehmensbereiche analysieren hierbei die wirtschaftlichen, finanziellen, rechtlichen, steuerlichen, technischen und umweltrelevanten Gegebenheiten der Immobilie bzw. des Immobilienunternehmens. Der Beitrag stellt für unterschiedliche Fallkonstruktionen dar, worauf Investoren und Immobilienbewerter achten sollten.